Mittwoch, 10. November 2010

10.Idee: Fühlsäckchen

Heute versteckt sich das Thema tasten, erforschen und gegebenenfalls auch stabeln oder werfen hinter dieser Idee. Die Rede ist von allem was sich die kleinen Menschen unter uns mit ihren Spielsachen einfallen lassen. 
 

Bei Lilblueboo, einer passionierten Allrounderin aus Amerika, die eine Fülle an tutorials aus unterschiedlichen Bereichen postet, habe ich diese Fühlsäckchen gesehen. Sie sind sehr leicht zu nähen, ideal um Stoffreste zu verarbeiten und etwas personifiziertes zu verschenken...

 

... denn mit Hilfe der Freezer Paper-Technik (step by step Anleitung gibts hier) wird auf jeden Oberstoff  der  Buchstabe des Namens appliziert. Um das Ganze spannender zu machen, kann jedes Säckchen unterschiedlich befüllt werden. Trockene Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen, Linsen, Mais oder Reis, alles ist möglich. 



Was sich die kleinen Herrschaften dann mit ihren Säckchen einfallen lassen bestimmt einzig und allein ihre Phantasie.

1 Kommentar:

  1. Eine wirklich tolle Idee, werde ich auf jeden Fall nacharbeiten... vielen Dank fuer den Link und die Anleitung!
    GLG Maren

    AntwortenLöschen