Donnerstag, 18. November 2010

18.Idee: grober Klotz

Für dieses Projekt wird nicht mehr benötigt als unbehandelte Holzwürfel, Kleister, Pinsel und eine Bildvorlage (z.B. ein Poster). Die Holzwürfel können in jedem Baumarkt aus einer Latte zugeschnitten werden.


Zunächst die Bildvorlage (der Flächen des Würfel entsprechend) zuschneiden. Ist kein Poster zur Hand, kann auch ein altes Bilderbuch verwendet werden. In Kinder-Secondhandläden gibt es diese häufig schon zu einem günstigen Preis. Nun den Kleister nach Packungsbeschreibung mit Wasser ansetzten.


Eine Würfelfläche mit Kleister bestreichen und ein Bildteil darauf legen. Auf das Bildteil erneut Kleister auftragen. Hierbei großzügig vorgehen, da sich das Papier mit Kleister "tränken" soll. Das Ganze antrocknen lassen und dann mit den Fingern fest andrücken und eventuell entstandene Luftblasen verschreichen. Alle Würfelflächen auf diese Weise bekleben.


Durch die Bildauswahl entstehen so entweder bunte Bauklötze oder ein kniffliges Puzzlespiel.


FERTIG.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen