Dienstag, 9. November 2010

9.Idee: Jerseyschal

Nichts leichter als das: ein kuscheliger Jerseyschal. 


Bevor es an die Nähanleitung geht, ein paar Tipps: Jersey ist ein Strickstoff und deshalb sehr elastisch. Er wird hauptsächlich zur Herstellung von T-Shirts verwendet und ist aus diesem Grund wohl kaum noch wegzudenken. Je nach Beschaffenheit dieses Stoffes, kann das Vernähen recht mühsam sein. Je dünner der Stoff, desto mehr "ringeln" sich die Seitenkanten . Bei einer herkömmlichen Nähmaschine kann es außerdem passieren, dass die Lagen nicht sauber transportiert werden. Eine Overlockmaschine ist zum Vernähen besser geeignet, aber mit etwas Geduld und probieren, lassen sich auch mit einer Nähmaschine gute Erfolge erzielen. Um Jersey zu vernähen, gibt es spezielle Jerseynadeln, welche die engen Maschen des Stoffs nicht verletzten. Um die Elastizität des Stoffes zu erhalten, sollte man beim Vernähen Stretchstiche verwenden. Jersey franst nicht aus, so braucht man die Kanten nicht zu versäubern.

Variante 1: Um einen Schal herzustellen, wird nichts weiter benötigt als einen Streifen Jerseystoff nach Wahl. Um bei dieser Variante 1 so wenig Arbeitsaufwand wie möglich zu haben, den Stoff im Geschäft bereits auf die gewünschte Breite zuschneiden lassen (ca. 40 cm bis 60 cm, je nachdem wie üppig der Schal werden soll). Wenn keine Extras eingenäht werden sollen, müssen nun die Kanten lediglich begradigt werden. Da der Stoff dazu neigt sich zu verziehen, empfehle ich zum Schneiden einen Rollschneider. FERTIG.


Variante 2: Um Ziernähte einzuarbeiten, den Schal (der Länge oder Breite nach) in beliebig viele Teile zerschneiden. Die Enden links auf links zusammenheften und feststeppen.


Im Beispiel wurde eine 3-Faden-Overlocknaht verwendet, aber eine enge Zickzacknaht funktioniert als Ziernaht ebenso gut. Nahtenden verschließen.




FERTIG.


Kommentare:

  1. Jersey finde ich auch super, aber da ich keine Overlock habe und irgendwie das mit meiner Naehmaschine nicht hinbekomme, ist dieser Stoff leider nie auf meiner Einkaufsliste, sehr schade! ;0) Tolle Anleitung und Schals kann man doch sowieso nie genug haben, sind fuer mich immer ein nettes Accessoires, egal zu welcher Jahreszeit!! ;0)
    Ganz liebe Gruesse
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. danke für die einfache Anleitung. Ist das wirklich so einfach? Muss man den Schal an den enden nicht nicht noch umnähen? Oder franst das nicht aus?
    Danke für Deine Antwort.
    Viele Grüße Martina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      Es ist so einfach! Jersey franst nicht aus und muss deshalb an den Kanten auch nicht umgenäht werden.
      Gutes Gelingen!

      Löschen
    2. fein, dann mach ich mich mal dran ;-)
      Lieben Dank für Deine Antwort.
      Martina.

      Löschen