Mittwoch, 29. Dezember 2010

Gute Nacht

Für die letzten Tage dieses Jahres habe ich mir Folgendes vorgenommen: NICHTS. Um dieses Nichts in vollen Zügen zu genießen, ist diese Schlafbrille entstanden.


Zwar hatte ich schon eine, aber dieses Exemplar war nur noch als Schnittmuster-Vorlage zu gebrauchen.


Einmal auseinander genommen, die nötigen Teile als Muster verwendet ...


...und neu wieder zusammengesetzt. 


Und weil dies mein letzter Post für dieses sensationelle Jahr 2010 ist, gibt es noch einmal eine step by step Anleitung mit Schnittmuster-download.

Benötigt werden: zwei Stoffteile (Außen- und Innenstoff) und Volumenvlies, jeweils in einer Breite von 15 cm und einer Länge von 30 cm. Für das Beispiel wurde grauer Sweaterstoff und geringelter Interlockjersey verwendet. Dazu noch ein 30 cm langes Gummiband in einer Breite von 2,5 cm (kann von Kopfumfang zu Kopfumfang variieren).


Den Außenstoff mit der rechten Seite nach oben auf das Volumenvlies heften. Mit einem Textilmarker schräg verlaufende Linien (parallel) in einem Abstand von 2 cm einzeichnen. Beim Beispiel wurde aus gestalterischen Gründen immer mal wieder eine Linie ausgelassen. Weitere Linien in die andere Richtung einzeichnen, sodass eine Art Gitter entsteht.


Entlang der Linien steppen. Das Schnittmuster auf das gesteppte Teil heften und die Außenkanten, sowie die Bandposition auf dem Stoff markieren. Entlang der Außenkanten zuschneiden.


Das Gummiband an den markierten Stellen heften und nahe der Außenkante feststeppen.


Den zugeschnittenen Innenstoff rechts auf rechts auf das gesteppte Teil heften und alles rund herum füßchenbreit feststeppen - dabei an der geraden Kante ca 10 cm offen lassen.


Die Nahtzugaben zurückschneiden und an der Nase mit einer spitzen Schere Keile einschneiden.Vorsicht: nicht die Naht durchtrennen.


Die Brille durch die Öffnung wenden und diese mit der Hand (verdeckt) vernähen. 



FERTIG.

SCHNITTMUSTER-DOWNLOAD: Im Schnittmuster sind die Nahtzugaben schon enthalten. Das Bild einfach speichern, im DinA4 Format ausdrucken und loslegen.



Kommentare:

  1. Die Schlafbrille sieht klasse aus und auch so kuschelig weich, da faellt es einem bestimmt leicht, abzuschalten und den letzten Tag des Jahres gemuetlich zu verschlafen! ;0) Freue mich, dass Dir die Bilder gefallen und mein Favorit ist ebenfalls Bild Nr. 22... mein Mann ist der Fotograf, ich wuerde soetwas wahrscheinlich nicht hinbekommen!
    Wuensche Dir eine "Gute Nacht" ;0) und freue mich auf das kommende Jahr mit vielen Inspirationen auf Deinem tollen und sehr kreativem Blog...
    Lieben Gruss
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir die Seite ja schon lange als Link gesetzt und heute werd ich 2 Schlafbrillen nähen gehen. Die Bringt der Osterhase meiner Mom, weil die fährt auf Kur, da kann sie sie brauchen. Und wenn nicht, dann ist es zu mindest ein witziges Geschenk.
    Danke und lg aus Tirol
    dh

    AntwortenLöschen
  3. So nun habe ich endlich die Fotos nachgereicht. zu finden hier:
    creat.ING[dh] - meine Schlafbrille
    lg dh

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich habe dein Schnittmuster udn einen teil deiner Anleitung für mein Schlafbrillen-Erstlingswerk benutzt und möchte mich herzlichst bedanken.
    Gern habe ich deinen Blog in meine Blogliste aufgenommen und im Posting (http://kroenelinchen.blogspot.de/) erwähnt.
    LG Ramona

    AntwortenLöschen