Sonntag, 28. Oktober 2012

I hoooked!

Meine neue Errungenschaft in Sachen Entspannung ist dieses sensationell schnell verarbeitete "Zpagetti-Garn" der Firma Hoooked. Es wird aus Restmaterialien der Kleiderindustrie hergestellt. Die größte Auswahl zum bestellen gibt es wohl bei Hoooked direkt, die deutsche Internetseite ist wirklich nur mäßig ausgestattet. Ich habe meine Garne allerdings hier bestellt, denn alle Rollen waren farblich und von ihrer Beschaffenheit sehr gut beschrieben. Genau darauf sollte man bei der Bestellung auch achten. Außerdem sollte auch direkt genug bestellt werden, denn sollte ein Garn nicht ausreichen, ist es schwierig genau das gleiche wieder zu bekommen.


Ein solches Körbchen bspw ist in weniger als einer Stunde entspannt gehäkelt. Durch das dicke Garn ist es robust und für Vieles zu verwenden.


Eine Anleitung für ein solches Körbchen habe ich hier gefunden. Folgt man dem ersten Teil der Anleitung, entsteht ein solcher Boden.


Der zweite Teil empfiehlt den Rand extra zu stricken und später an den Boden zu nähen. Sobald mir die Größe des Bodens gefallen hat, habe ich allerdings einfach weiter im Kreis gehäkelt ohne Maschen zu verdoppeln. So hebt sich der Rand nach oben und extra stricken und annähen entfällt. Außerdem wölbt sich der Rand schön und ist wirklich fest mit dem Boden verbunden. So funktionieren auch größere Körbchen ganz gut. 


Ich werde auf jeden Fall die nächsten abende fröhlich weiter hoooken.



Kommentare:

  1. hey liebe fraufertig!
    vielen dank für die blogverlinkung! deine schale schaut superschön aus, ich freue mich, dass dir meine anleitung geholfen hat <3
    viele spaß noch beim weiterhoooken, ich stricke und häkle auf jeden fall auch weiter :)
    liebe grüße!
    diana

    AntwortenLöschen
  2. Als ich gesehen habe, dass es noch ein Knäuel neongelb gibt, habe ich gleich zugeschlagen!
    Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen