Sonntag, 28. Oktober 2012

I hoooked!

Meine neue Errungenschaft in Sachen Entspannung ist dieses sensationell schnell verarbeitete "Zpagetti-Garn" der Firma Hoooked. Es wird aus Restmaterialien der Kleiderindustrie hergestellt. Die größte Auswahl zum bestellen gibt es wohl bei Hoooked direkt, die deutsche Internetseite ist wirklich nur mäßig ausgestattet. Ich habe meine Garne allerdings hier bestellt, denn alle Rollen waren farblich und von ihrer Beschaffenheit sehr gut beschrieben. Genau darauf sollte man bei der Bestellung auch achten. Außerdem sollte auch direkt genug bestellt werden, denn sollte ein Garn nicht ausreichen, ist es schwierig genau das gleiche wieder zu bekommen.


Ein solches Körbchen bspw ist in weniger als einer Stunde entspannt gehäkelt. Durch das dicke Garn ist es robust und für Vieles zu verwenden.


Eine Anleitung für ein solches Körbchen habe ich hier gefunden. Folgt man dem ersten Teil der Anleitung, entsteht ein solcher Boden.


Der zweite Teil empfiehlt den Rand extra zu stricken und später an den Boden zu nähen. Sobald mir die Größe des Bodens gefallen hat, habe ich allerdings einfach weiter im Kreis gehäkelt ohne Maschen zu verdoppeln. So hebt sich der Rand nach oben und extra stricken und annähen entfällt. Außerdem wölbt sich der Rand schön und ist wirklich fest mit dem Boden verbunden. So funktionieren auch größere Körbchen ganz gut. 


Ich werde auf jeden Fall die nächsten abende fröhlich weiter hoooken.



Donnerstag, 25. Oktober 2012

das zweite ich

So, es ist die erste Woche nach den Herbstferien und ich laufe schon wieder auf dem Zahnfleisch. Seien wir doch mal ehrlich: full time job draußen, im Haus, mit Kind und Kegel - das kann schon mal einfach zu viel werden. Zu oft denke ich: jetzt müsste bitte zeitglich jemand die Wäscheberge bearbeiten, den Kühlschrank zum Leben erwecken, den Staubsauger schwingen und die Wollmäuse jagen, meine Ablage abarbeiten und, und und...

Dem Himmel sei Dank gibt es dann auch noch mein zweites Ich, denn wenn die Hände mal wieder etwas wirklich Produktives tun, komme ich zur Ruhe und finde immer wieder Dinge, die so viel besser sind als...



Donnerstag, 18. Oktober 2012

back to nature

Richtig genossen haben wir den Herbst in den letzten Tagen.


 Bei unglaublichen 82 Steinpilzen kein sich beispielsweise kein Sammlerherz beschweren.


 Den richtigen Kürbis für dieses Jahr haben wir auch gefunden.




In der Werkstatt aller Werkstätten wurden Schwerter und ein Schild gebaut, Löcher gebohrt und jede Menge anderes Werkzeug ausprobiert. Was vorher nicht schon chaotisch war, ist es jetzt.





Wieder Zuhause haben alle Mitbringsel ihren Platz gefunden und alle Akkus wieder aufgeladen. Zusätzlich freue ich mich über die 100 regelmäßige Leser. Herrlich, dieser Herbst.




Samstag, 6. Oktober 2012

roundup

In letzter Zeit ist es hier wirklich still geworden und das, obwohl ich nicht untätig war. Allerdings fehlt mir dann doch die Zeit wirklich schöne Bilder zu machen und kluge Texte zu schreiben. So gibt es heute ein zusammengewürfeltes roundup.

Zunächst einen Satz Schlafanzüge. Eine Helden-Variante und... 
 

... und 1x Mars und zurück. Beide Hosen sind nach diesem Schnittmuster entstanden. Ganz einfach, schnell genäht und sehr variabel. Mal ohne Bündchen, mal mit. Wie man mag.
 

Stoff von HH L

Mit dem Rest gab es gleich noch einen Loop-Schal für mich. 


Damit ich in Zukunft etwas höher sitze und mein Nacken sich vor Verspannung nicht gleich versteinert, gibts neuerdings ein rundes flausche Kissen mit gelbem Paspel.


Und als letztes noch ein neues Kissen für eine wunderschöne Bank, die auch FERTIG geworden ist.