Freitag, 4. Januar 2013

2013

In Bezug auf Hangemachtes und geFERTIGtes, wäre ein Rückblick auf das letzte Jahr nicht wirklich erheiternd. Ich hätte gerne noch viel mehr gemacht, aber besondere Zeiten... Gerade die ersten Wochen dieses neuen 2013 werden besonders aufregend und anstrengend. Erfeulich ist allerdings, dass ich eine gute abendliche Ablenkung für mich entdeckt habe: das Stricken. 


Wenn der Kopf mal eine Pause braucht und die Finger nicht mehr tippen wollen, wird fleißig die nadel geschwungen. Ich muss dazu sagen, dass ich oft kein Wort der Anleitungen verstehe und mir das nette Portal der vielen Filmchen am meisten hilft. Anyway...hier ein Einblick:




Dieser Schal ist im Rippmuster gestrickt. Dabei werden ganz einfach rechte und linke Maschen im Wechsel gestrickt.


Ebenso wie dieses Stirnband.
 

Wer wirklich tolle Inspiration sucht, sollte diese Seite besuchen.  




Kommentare:

  1. Ich sollte auch mal wieder stricken. Mir haben auch die Videos am meisten geholfen. Hier noch eine tolle Seite, falls du die noch nicht kennst. Vielleicht hast du ja mallust auf Socken, da kann ich dir die Bumerangferse empfehlen, die ist super zum strickem.
    http://www.knitaholics.net/stricken/socken-stricken/
    lieber Gruß
    dodo

    AntwortenLöschen
  2. Bei Stress ist Ablenkung immer gut. EBen den Kopf frei bekommen.
    Ich wuensche dir weiter viel viel freude bei deinem neuen Hobby dem Stricken.
    Ich mag es auch sehr.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen