Donnerstag, 30. Januar 2014

#2 die kommode

An vielen Kommoden finden sich beim Kauf oft nur einfache Knopfgriffe. Mal aus Plastik, mal aus Metall... aber alle recht nichtssagend. Auch ich habe lange auf diese einfachen Knöpfe geschaut - bis heute...


Aus schwarzen Plastikknöpfen, wurden Lederschlaufen. 


Das Ganze ist wirklich denkbar einfach. Man braucht lediglich Lederreste in der gewünschten Farbe, eine Lochzange, einen Cutter und den alten Knopf, bzw. eine Schraube mit Gegenmutter. Bei dem Leder würde ich festes Naturleder nehmen; es ist zwar etwas schwieriger zu stanzen, aber dafür robuster.


Zunächst das Leder in die gewünschte Länge und Breite schneiden. In meinem Fall eine Breite von 2,5cm und eine Länge von 14cm. Den Lederstreifen nun falten und an den Enden die Position der Löcher markieren und diese mit der Lochzange ausstanzen. Ich habe nun die Schraube und den vorherigen Knopfgriff als Befestigung verwendet. Dazu die Schraube durch die gestanzten Löcher stecken und den Griff innen in der Schublade als Gegenstück verwenden. Das Ganze fest drehen. 



FERTIG.


Dienstag, 28. Januar 2014

#1 die treppe

Wann bei uns die Arbeiten endlich abgeschlossen sein werden, steht wohl in den Sternen. Hat man ein Projekt hinter sich, drehen sich die Gedanken und neue Ideen eröffnen neue Projekte. Neben vielen kleinen Dingen, die in den nächsten Tagen hier gezeigt werden können, hat ein großes Projekt endlich einen Abschluss gefunden. Flur und Treppe im ersten Stock sind FERTIG geworden. Wo vorher ein abgewetzter, himmelblauer Teppichboden und eine anschließende grau-blau lackierte Treppe war...


...strahlt heute eine feiner, grauer Teppichboden und eine schwarz-weiß lackierte Treppe. Ja...Schwarz. Und es gefällt! Leider ist beides nur in erschwerten Lichtverhältnissen zu fotografieren, aber ich hoffe der Unterschied wird deutlich.


Wer sich mal vornehmen sollte eine Holztreppe zu renovieren: viel Spaß! Nachdem man nämlich herausgefunden hat wie viele Schichten Farbe (und welche Farben!) sich unter der obersten Schicht befinden, heisst es schleifen, ggf. mit einem Heißfön abschaben, schleifen, saugen, schleifen, Risse füllen, schleifen, saugen, streichen, anrauhen, streichen, ausbessern. Man kann sich von dem Gedanken verabschieden am Ende ein komplett neues, ebenes und kerbenfreies Holz zu bekommen, aber mit etwas Farbe bekommen manche Dinge doch ein neues Gesicht.


Ich bin in jedem Fall zufrieden und dieses Projekt ist endlich